Technische Grundlagen für die Veredelung

Zu unserem Service gehört, dass wir uns auch um die Veredelung Ihrer Artikel kümmern.
Natürlich möchten wir Ihre Vorstellungen und Wünsche möglichst genau erfüllen, darum bieten wir Ihnen die unterschiedlichsten Veredelungsverfahren, wie Bedruckung, Prägung, Gravur und noch viele weitere Methoden.

Um das perfekte Ergebnis für Ihr Produkt zu erzielen, ist die Zusammenarbeit mit Ihnen sehr wichtig. Zur Erleichterung des reibungslosen und schnellen Ablaufs liefern Sie uns Ihre Vorlagen bitte immer als Vektor-Grafiken. Dazu gehören die Formate *.ai, *.cdr, *.eps oder *.pdf. Sollten Ihnen keine der aufgeführten Datenformate vorliegen, so helfen wir Ihnen nach Rücksprache gerne weiter. Auch Schriften bitten wir unbedingt vorab in Kurven / Pfade zu konvertieren. Alternativ können die Schriften auch separat mitgeliefert werden.

Einzig für digital bedruckbare Produkte können Sie uns pixel-orientierte Grafiken (Fotos), wie *.psd, *.tif, *.png oder *.jpg Formate liefern. Diese sollten mit 300dpi und auf das benötigte Endformat angelegt sein.

In einigen Druckverfahren ist die Verwendung von Sonderfarben (Pantone-, HKS-System) umsetzbar, daher geben Sie Ihre Hausfarben stets mit an. Selbstverständlich bemühen wir uns diese auch im 4C-Druck annährend zu erreichen.

Achtung
In Vektor-Programmen abgelegte oder eingebundene pixelorientierte Grafiken sind keine Vektor-Grafiken. Des Weiteren bitten wir Sie, Ihre Grafiken nicht in Word- oder Excel-Dateien einzubinden.

Für alle Fragen zum Thema Druckvorlagen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Seite.

Scroll to Top